Schritt für Schritt zur Selbstständigkeit

Diabetes mellitus Typ 1 ist eine Erkrankung, die wie kaum eine andere dem Betroffenen die Möglichkeit des Selbstmanagement gibt. Voraussetzung ist die Diabetikerschulung und die damit verbunden Therapieadhärenz.

In den letzten 20 Jahren haben sich die therapeutischen Möglichkeiten in Folge der rasanten technischen Entwicklungen grundlegend verändert. Die starren Reglementierungen, einer konventionellen Therapie, wurden abgelöst von einer funktionellen Therapie (Basis-Bolus Therapie) und nahezu die Hälfte aller Kinder verwenden – insbesondere im Vorschulalter – eine Insulinpumpe. Weiterlesen

NEWS: Kinder mit Diabetes

Laut Information der (ärztlichen) Österreichischen Diabetesgesellschaft (ÖDG) von September 2016 hat sich die Zahl der Kinder mit Diabetes in den letzten 20 Jahren verdoppelt. Aktuell werden 4.000 Kinder unter 18 Jahren geschätzt, wobei immer mehr Kinder bei der Diagnose unter 5 Jahre alt sind.
Mit umfassender Diabetesschulung und maßgeschneiderter Therapie können die Betroffenen heute ein fast normales Leben führen.

Neue Wege: Unterstützung von Pädagogen bei der Betreuung von Kindern mit Diabetes

Ein steirische Projekt:
In Österreich sind insgesamt ca. 2.000 Kinder unter 15 Jahren an Diabetes mellitus Typ Foto Thiebet H.  11361 erkrankt, und jährlich gibt es ca. 300 Neuerkrankungen – Tendenz steigend. Jedes  Kind – vor allem jüngere Kinder – benötigt nicht nur die Hilfe der Eltern, sondern gegebenenfalls auch die Unterstützung der Pädagoginnen und Pädagogen beim Messen des Blutzuckers, bei der Abgabe von Insulin, beim Essen oder einfach, weil es eine Lebenssituation erfordert. Weiterlesen

Elterncoaching für Kinder mit Typ-1-Diabetes

Gestärkte Eltern – starke Kinder
Ist ein Kind oder ein Jugendlicher an Diabetes Typ 1 erkrankt, stehen die betroffenen Familien vor großen Herausforderungen. Um Eltern dabei bestmögliche Unterstützung anzubieten, wurde heuer im April in Wien das Projekt „Gestärkte Eltern – starke Kinder“ ins Leben gerufen. Das Elterncoaching ist kostenlos und wird Weiterlesen

ÖDG: Wenn Kinder Insulin brauchen

 

von Univ. Prof. Dr. Birgit Rami-Merhard
Univ. Kinderklinik AKH Wien

und Univ. Prof. Dr. Burkhard Simma
LKH Feldkirch

Die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) informiert über die Versorgungssituation von Kindern mit Diabetes

Maßvolles Essen ist bereits für Gesunde schwierig, für Kinder, die an Diabetes leiden, ist es eine pure Notwendigkeit. Eine kontrollierte Nahrungszufuhr in Kombination mit einer entsprechenden Insulintherapie begleitet von Diabetes betroffene Kinder ein Leben lang. Weiterlesen

Kinder und Insulinpumpe

Priv.-Doz. Dr. Sabine Hofer
FA für Kinder- und Jugendheilkunde, pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie

Insulinpumpentherapie bei Kindern – wer profitiert?

Die Anzahl der an Diabetes mellitus Typ 1 erkrankten Kinder nimmt in Zentraleuropa weiter zu. Vor allem eine Zunahme der Erkrankung bei unter 5-jährigen Kleinkindern stellt eine große Herausforderung für die Betreuungspersonen dar. Ziele der heutigen Diabetestherapie im Kindesalter beinhalten neben guter glykämischer Kontrolle mit HbA1c Werten kleiner gleich 7 Prozent vor allem das Erreichen einer hohen Lebensqualität und Flexibilität, sowie einer hohen gesunden Lebenserwartung ohne diabetische Spätschäden. Weiterlesen

Kinder mit Diabetes und Sport

DKKS Bettina Janke
Diabetesberaterin LKH Villach
Neonatologie und Kinderintensivstation

Sport tut gut! Entscheidend ist, dass die körperliche Bewegung auf die Insulinbehandlung abgestimmt ist!

Kindern und Jugendlichen tut es gut, wenn sie regelmäßig Sport betreiben, da sie belastbarer und leistungsfähiger werden und auch besser mit Stress umgehen können und somit seelisch ausgeglichener sind. Sport dient der Gemeinsamkeit mit Gleichaltrigen, man gewinnt Freunde und er dient der allgemeinen Lebensfreunde. Weiterlesen