Hormone und Blutzucker

Es ist nichts Neues, wenn man die Pubertät als eine schwierige ZeiHormone und Blutzuckert für den heranwachsenden Jugendlichen und seinen Eltern bezeichne, unabhängig vom Diabetes. Aber mit Diabetes….

Was bedeutet denn das Wort Pubertät: es kommt vom lateinischen pubertas „Geschlechtsreife“ – also ein Lebensabschnitt der zur Entwicklung des fortpflanzungsfähigen Körpers führt.

Weiterlesen

Kinder mit Diabetes – Stark und selbstbewusst

Kinder mit DiabetesKinder mit Diabetes sollen möglichst früh dazu befähigt werden, für ihre Gesundheit selbst zu sorgen. Alle an der Therapie Beteiligten lernen, dass eine konsequente Therapie lebenslang notwendig ist. Das gesamte Diabetesmanagement muss den Alltagsanforderungen angepasst und die Behandlung möglichst früh eigenverantwortlich umgesetzt werden.

Weiterlesen

Schritt für Schritt zur Selbstständigkeit

Diabetes mellitus Typ 1 ist eine Erkrankung, die wie kaum eine andere dem Betroffenen die Möglichkeit des Selbstmanagement gibt. Voraussetzung ist die Diabetikerschulung und die damit verbunden Therapieadhärenz.

In den letzten 20 Jahren haben sich die therapeutischen Möglichkeiten in Folge der rasanten technischen Entwicklungen grundlegend verändert. Die starren Reglementierungen, einer konventionellen Therapie, wurden abgelöst von einer funktionellen Therapie (Basis-Bolus Therapie) und nahezu die Hälfte aller Kinder verwenden – insbesondere im Vorschulalter – eine Insulinpumpe. Weiterlesen

NEWS: Kinder mit Diabetes

Laut Information der (ärztlichen) Österreichischen Diabetesgesellschaft (ÖDG) von September 2016 hat sich die Zahl der Kinder mit Diabetes in den letzten 20 Jahren verdoppelt. Aktuell werden 4.000 Kinder unter 18 Jahren geschätzt, wobei immer mehr Kinder bei der Diagnose unter 5 Jahre alt sind.
Mit umfassender Diabetesschulung und maßgeschneiderter Therapie können die Betroffenen heute ein fast normales Leben führen.

Neue Wege: Unterstützung von Pädagogen bei der Betreuung von Kindern mit Diabetes

Ein steirische Projekt:
In Österreich sind insgesamt ca. 2.000 Kinder unter 15 Jahren an Diabetes mellitus Typ Foto Thiebet H.  11361 erkrankt, und jährlich gibt es ca. 300 Neuerkrankungen – Tendenz steigend. Jedes  Kind – vor allem jüngere Kinder – benötigt nicht nur die Hilfe der Eltern, sondern gegebenenfalls auch die Unterstützung der Pädagoginnen und Pädagogen beim Messen des Blutzuckers, bei der Abgabe von Insulin, beim Essen oder einfach, weil es eine Lebenssituation erfordert. Weiterlesen

Elterncoaching für Kinder mit Typ-1-Diabetes

Gestärkte Eltern – starke Kinder
Ist ein Kind oder ein Jugendlicher an Diabetes Typ 1 erkrankt, stehen die betroffenen Familien vor großen Herausforderungen. Um Eltern dabei bestmögliche Unterstützung anzubieten, wurde heuer im April in Wien das Projekt „Gestärkte Eltern – starke Kinder“ ins Leben gerufen. Das Elterncoaching ist kostenlos und wird Weiterlesen

ÖDG: Wenn Kinder Insulin brauchen

 

von Univ. Prof. Dr. Birgit Rami-Merhard
Univ. Kinderklinik AKH Wien

und Univ. Prof. Dr. Burkhard Simma
LKH Feldkirch

Die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) informiert über die Versorgungssituation von Kindern mit Diabetes

Maßvolles Essen ist bereits für Gesunde schwierig, für Kinder, die an Diabetes leiden, ist es eine pure Notwendigkeit. Eine kontrollierte Nahrungszufuhr in Kombination mit einer entsprechenden Insulintherapie begleitet von Diabetes betroffene Kinder ein Leben lang. Weiterlesen