Zertifizierte Therapie bei krankhaftem Übergewicht

Mehr als eine Million Menschen in Österreich ist übergewichtig, Tendenz steigend. Die Folgen von krankhaftem Übergewicht (Adipositas) sind schwerwiegend – erhöhte Blutfette, erhöhter Blutdruck, Diabetes und/oder Herz-Kreislauf Erkrankungen treten vermehrt auf, aber auch der gesamte Bewegungsapparat ist belastet.

Für Patientinnen und Patienten ab BMI 40 ist eine Operation eine besonders wirksame Therapieoption. „Besonders Menschen, bei denen bereits Zusatzerkrankungen wie Diabetes oder eine Fettleber bestehen, können von einer Operation profitieren“, erklärt Zentrumsleiter Tentschert. Einen besonderen Stellenwert im Adipositas-Zentrum haben die umfassende Information und die Nachsorge. Regelmäßige Gruppentreffen vor und nach einer Therapie begleiten Menschen bei der Ernährungsumstellung bzw. Lebensstiländerung.

Bei einem Informationsabend werden die verschiedenen Therapiemöglichkeiten vorgestellt: 17. Oktober 2018, 17 Uhr (Festsaal, Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien, 1060 Wien, Stumpergasse). Es ist keine Anmeldung nötig. Weitere Informationen unter www.bhswien.at