Bruschetta mit zweierlei Gemüsevariatonen

bruschetta

Zutaten für 4 Personen:

Variante 1: Rettich-Carpaccio

  • 4 EL Rapsöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL scharfer Senf
  • 200 g Feldsalat (oder zarte Salatblätter)
  • 1 großer roter oder schwarzer Rettich
  • 30 g Butter
  • Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 Scheiben Roggensauerteigbrot (a 50 g)

Variante 2: Zweierlei-Tomate

  • 200 g Kirschtomaten
  • 4 EL Olivenöl kalt gepresst
  • 4 Stängel Basilikum
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 8 getrocknete Tomatenhälften
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung 

Variante 1: Öl, Essig, Senf gut verrühren. Die Brotscheiben toasten. Salatblätter verlesen, gründlich reinigen und trocken schleudern. Den Rettich putzen, schälen und mit einem Gemüsehobel oder scharfem Messer in sehr dünne Scheiben schneiden.

Die Brotscheiben 5 Minuten vor dem Servieren mit Butter bestreichen. Rettichscheiben und Feldsalat vorsichtig mit Dressing vermischen und die gebutterten Brote damit belegen. Dann leicht salzen, pfeffern und sofort servieren. 

Variante 2: Die Kirschtomaten in kochendem Wasser blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken, Haut abziehen und vierteln. Mit Salz, Pfeffer, Olivenöl marinieren.

Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Basilikumblätter grob zerkleinerten. Die getrockneten Tomaten sehr fein hacken. Alle Zutaten vermengen. 

Die Sauerteigbrotscheiben toasten und danach mit der Schnittfläche des Knoblauchs einreiben. Tomatenmasse auf die Brote geben, mit etwas Olivenöl beträufeln und servieren. 

Pro Portion: 200 kcal, 21 g KH, 2 BE, 18 mg Cholesterin (Variante 1)