Forelle im Dinkelbierteig mit Gurkensalat

Rezept Forelle im Dinkelbierteig mit Gurkensalat

30 MIN 10 MIN 40 MIN
Vorbereitung Kochzeit Gesamtzeit

Zutaten

Forelle:

  • 4 Forellenfilets 
  • 1 EL Mehl
  • Sonnenblumenöl zum Ausbacken
  • Petersilie
  • 100 g Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • 1/8 l Bier
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Zucker, Salz

Gurkensalat:

  • 4 kleine Gurken (600 g)
  • 2 Schalotten (100 g)
  • 8 Cocktailtomaten
  • 2 EL Kräuteressig
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Süßstoff, Kräutersalz, Dill, Pfeffer

Zubereitung

Forelle:

Für den Bierteig Ei trennen. Dinkelmehl, Dotter und Bier glattrühren. Salz, Zucker, zerlassene Butter unterrühren und 20 Minuten quellen lassen. Eiklar zu Schnee schlagen und unter den Teig heben.

Forellenfilets salzen, in Mehl wenden, durch den Dinkelbierteig ziehen, in Sonnenblumenöl ausbacken, abtropfen lassen und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Gurkensalat:

Gurken waschen, nach Belieben schälen und in feine Scheiben hobeln oder schneiden. Schalotten schälen, fein würfeln. Beides in eine Schüssel geben und mit Essig, Öl und Dill mischen, mit Kräutersalz, Süßstoff und Pfeffer abschmecken und mit geschnittenen Cocktailtomaten garnieren.

1 Portion: 421 kcal, 23 g KH, 2 BE