Herzhafte Rote-Rüben-Knödel

Die Knödel schmecken köstlich mit frisch geriebenem Bergkäse, zerlassener Butter und Dill.

Rote Rüben

 

Herzhafte Rote-Rüben-Knödel

ZUTATEN FÜR 16 STÜCK
15 MIN 40 MIN 55 MIN
Vorbereitung Kochzeit Gesamtzeit

Zutaten

  • 250 g Rote Rüben
  • 200 g altes Weißbrot/Semmelwürfel
  • 150 ml warme Magermilch
  • 2 kleine Zwiebeln
  • Rapsöl zum Anbraten
  • 2 Eier
  • 1 TL frisch geriebener Kren
  • 3 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Roten Rüben waschen und ungeschält in kochendes Wasser geben, 40 Minuten garkochen, aus dem Wasser nehmen, abkühlen lassen, anschießend schälen (am besten mit Handschuhen) und in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Semmelwürfel in eine Schüssel geben, und die warme Milch darüber gießen. Etwa 30 Minuten stehen lassen. Zwiebeln schälen, hacken und in etwas Rapsöl anbraten. Rote Rüben, Eier, Zwiebeln, 2 EL Mehl und den frisch geriebenen Kren zu dem eingeweichten Weißbrot geben und gut vermengen. Den Teig kräftig salzen und pfeffern, anschließend 15 Minuten rasten lassen.
  3. Mit dem restlichen Mehl die Hände bemehlen und aus dem Teig ca. 16 kleine Knödel formen. Wasser salzen und zum Kochen bringen, die Temperatur herunterdrehen, und die Knödel in leicht siedendem Wasser 15 Minuten ziehen lassen.

Anmerkungen

1 Portion: 270 kcal, 33 g KH, 2,5 BE

Christine Orma