Vegane Erdbeermuffins

Muffins sind seit einigen Jahren fixer Bestandteil der Süßspeisenküche auch bei uns geworden. Umso besser wenn diese auch vegan zubereitet werden können.

Probieren Sie doch einmal dieses einfache Rezept aus, und stellen Sie fest wie gut Muffins auch zwischendurch schmecken.

Vegane Erdbeermuffins

ZUTATEN FÜR 18 STÜCK
15 MIN 20 MIN 35 MIN
Vorbereitung Kochzeit Gesamtzeit

Zutaten

  • 150 g Erdbeeren
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g Zucker
  • 10 g Streusüße
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • Schale und Saft einer unbehandelten Zitrone
  • 250 ml Wasser
  • 130 ml Sonnenblumenöl
  • Streusüße zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Erdbeeren vierteln. Die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Vanillezucker, Streusüße, Backpulver) mischen. Die flüssigen Zutaten (Wasser, Öl, Zitrone) mischen. Die beiden Massen mit dem Schneebesen zu einem Teig vermengen. Die kleinen Erdbeerstückchen unterrühren. Den Teig in Muffinformen füllen und 20 Minuten backen. Die abgekühlten Muffins mit Streusüße bestreuen.

Anmerkungen

Pro Stück: 124 kcal, 16 g KH, 1 BE

Christine Orma