Lammfleischstrudel mit Kresseerdäpfel

4 Portionen
30 MIN 40 MIN 70 MIN
Vorbereitung Kochzeit Gesamtzeit

Zutaten

Strudelteig:

  • 80 g Vollkornmehl
  • 75 g Weizenmehl
  • 1 EL Rapsöl
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Salz

Fülle: 

  • 100 g Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 150 g Karotte
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 8 Stück getrocknete Tomaten kleingeschnitten
  • 400 g Lammfaschiertes
  • 1 Ei
  • 2 EL Ketchup
  • 100 g Emmentaler gerieben
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Paprikapulver
  • 3 EL Rapsöl

Zubereitung

Aus Vollkornmehl, Weizenmehl, Öl, Wasser und Salz einen Strudelteig zubereiten 
und ca. ½ Stunde an einem warmen Ort rasten lassen. 

Gehackte Zwiebel, Knoblauch und geriebene Karotten in heißem Öl anrösten, auskühlen lassen und zum Faschierten geben. Gehackte Tomaten, Ei, Ketchup und Gewürze dazugeben und alles gut vermischen. 
Backrohr auf 220 Grad vorheizen. Backblech mit Backtrennpapier vorbereiten. 

Strudelteil ausziehen, die Hälfte der Fleischmasse entlang des unteren Teigrandes auftragen und geriebenen Käse gleichmäßig verteilen. Seitliche Teigränder einschlagen und den Strudel über die Fülle einrollen. Mit Milch bestreichen. 

Im vorgeheizten Backrohr bei 220 Grad 10 Minuten backen. Die Hitze auf 175 Grad reduzieren und weitere 30 Minuten backen. Schmeckt warm und kalt. 

Als Beilage gut passend sind Kresseerdäpfel. Erdäpfel schälen, in größere Würfel schneiden oder mit dem Kugelausstecher Erdkäpfelkugeln ausstechen, im Salzwasser kochen und in zerlassener Butter mit gehackter Kresse schwenken und nach Belieben salzen.

Nährwerte pro Portion:

465 kcal, 21 g KH, ca. 2 BE