• Die aktuelle
    Ausgabe ist da!

    Da ist mehr für Sie drin!
  • Zeit für gesunde Küche!

    Lassen Sie sich von den Rezepten von Christine Orma inspirieren.
  • 35. Österreichischer Diabetestag

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen
    am 8. Oktober 2022 nach Villach!
  • Home
cover ausgabe 2-2022
Aktuell

Endlich sommer!

Wir stehen am Beginn eines wunderschönen Herbstes, der sich durch Unsicherheiten in Bezug auf die kommende Coronasituation und Ängste um die Energieversorgung in ganz Europa auszeichnet.

 

Ich möchte Sie heute bitten, sich nicht durch die teilweise extremen Nachrichten über zukünftige Ereignisse einschüchtern zu lassen, oder schlimmer noch, Ihre innere Balance zu verlieren.

 

Wie Sie in den vergangenen Monaten bereits lesen und sehen konnten, feiern wir dieses Jahr unser 30-jähriges Bestandsjubiläum. Wir sind stolz darauf, in dieser Zeit zum größten österreichischen Diabetes-Magazin geworden zu sein. Dies war nur durch die Unterstützung zahlreicher Fachleute, Autoren und Kooperationspartner möglich. Dankbar sind wir aber vor allem auch Ihnen, unserer treuen Leserschaft, die das Magazin – ob im Print oder im Web – so intensiv nutzt und uns die Notwendigkeit unserer Arbeit vor Augen führt.

 

Was Sie vielleicht nicht so sehr aus MEIN LEBEN selbst herauslesen können, ist die GEMEINNÜTZIGE
Aufgabenstellung der Herausgebervereinigung von MEIN LEBEN. Bereits die Anfangsstatuten schrieben fest, dass wir auf Basis eines gemeinnützigen Vereins eventuelle Überschüsse aus unserer Tätigkeit für Kinder und Jugendprojekte der Selbsthilfe spenden. Dass uns dies durch achtsame und sparsame kaufmännische Gebarung auch seit 30 Jahren gelingt, macht uns doch ein wenig stolz.

 

Natürlich haben Sie in den letzten Wochen und Monaten von den drastisch steigenden Kosten in vielen Lebens- und Wirtschaftsbereichen gehört. Für uns sind dramatische Papierpreiserhöhungen, Energiepreissteigerungen und Porto- sowie Transportkosten ein wesentlicher erschwerender Kostenfaktor unserer Arbeit.

 

Ich möchte Sie heute bitten zu überlegen, ob nicht vielleicht ein Jahresabo unseres Magazins – für Sie selbst oder jemanden in Ihrem Umfeld, der ein solches Geschenk zu schätzen weiß – eine Möglichkeit wäre, um „mehr wissen, besser leben“ in Ihrem Leben zu verankern. Ein Abo kostet pro Ausgabe nicht mehr als eine Melange in einem Wiener Kaffeehaus, und Sie erhalten das Magazin bevorzugt mit der Post ins Haus geliefert. Und vielleicht sind Sie dann 2023 auch ein Teil der „Mehr wissen, besser leben mit Diabetes“- Gemeinschaft!

Medizin

Die Fettleber

Die Fettleber

Erhöhtes Risiko bei Diabetes
Weiterlesen
Auf Herz  und Nieren  geprüft!

Auf Herz und Nieren geprüft!

Diabetes geht den Betroffenen oft nicht nur sprichwörtlich, sondern auch tatsächlich „auf die Nerven“.
Weiterlesen

Universitätslehrgang

Weiterbildung nach § 64 GuKG

News

Duis aute irure dolor


Duis aute irure dolor in repreh enderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur.
 

Weiterlesen...

Duis aute irure dolor


Duis aute irure dolor in repreh enderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur.
 

Weiterlesen...

Duis aute irure dolor


Duis aute irure dolor in repreh enderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur.
 

Weiterlesen...

Duis aute irure dolor


Duis aute irure dolor in repreh enderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur.
 

Weiterlesen...

news

news

Trink- und Jausenführerschein

Trink- und Jausenführerschein

90.000 Kinder mit Trink- und Jausenführerschein ernährungswissenschaftlich ausgebildet
Weiterlesen
Einigung auf Facharzt/Fachärztin

Gesundheitsminister Rauch: Einigung auf Facharzt/Fachärztin für Allgemein- und Familienmedizin

Neue Ausbildung zur Stärkung der Primärversorgung und des niedergelassenen Bereichs
Weiterlesen

Ist eine Aktualisierung Ihrer Insulintherapie notwendig? Vertriebseinstellung einiger älterer Insuline von Novo Nordisk


Novo Nordisk hat das Insulinportfolio in den letzten Jahren kontinuierlich erweitert und einige ältere Insuline werden ab Oktober 2022 in Österreich nicht mehr erhältlich sein. Wenn Sie derzeit eines der betroffenen Insuline verwenden, setzen Sie sich bitte mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt in Verbindung, um bereits jetzt die Gelegenheit zur Aktualisierung Ihrer Insulintherapie zu nutzen.

Forschung

Wenn der  Schalter falsch umgelegt ist

Wenn der Schalter falsch umgelegt ist

die Entwicklung von Typ-2-Diabetes durch epigenetische Veränderungen
Weiterlesen
Glukagonrezeptorblockade

Glukagonrezeptorblockade

Immer mehr tritt das Hormon Glukagon, der Gegenspieler von Insulin, ins Rampenlicht um das Leben mit Diabetes zu erleichtern.
Weiterlesen

Technische Hilfsmittel

Sommerzeit

Sommerzeit:

Tipps für die bessere Haftung Ihres Sensors
Weiterlesen
Kontinuierliche Glukosemessung

Kontinuierliche Glukosemessung- Systemübersicht

Das kontinuierliche Glukosemonitoring ist ein großer Fortschritt in der Diabetestherapie.
Weiterlesen

Hallo Doc!

Nebenwirkung eines Therapiekonzeptes

Grundätzlich ist dank moderner therapiestützender Hilfsmittel die Therapie mit Insulin sehr viel angenehmer geworden. Nichtsdestotrotz bleiben Nebenwirkungen

Eine der häufigsten Fragen, die mir sowohl in meiner Ambulanzarbeit als auch in der Ordination von PatientInnen, die erstmals mit dem Thema Diabetes mellitus konfrontiert sind, gestellt wird, lautet: „MUSS ich jetzt Insulin SPRITZEN, bzw. Insulin brauche ich doch hoffentlich noch keines?“ Meine erste Antwort ist immer die gleiche: Entweder wir haben noch genug eigenes Insulin oder wir brauchen Unterstützung.

Pflege

Die Fettleber

Die Fettleber

Erhöhtes Risiko bei Diabetes
Weiterlesen

Vorsorge

Die Fettleber

Die Fettleber

Erhöhtes Risiko bei Diabetes
Weiterlesen

Empowerment

Diabetes außer Kontrolle? Nein, Diabetes im Griff!

Diabetes außer Kontrolle? Nein, Diabetes im Griff!

Diabetes im Allgemeinen und Diabetes Typ 2 im Besonderen wird schon seit geraumer Zeit als „Epidemie“ bezeichnet. Dass es sich bei dieser Bezeichnung um keine Übertreibung handelt,...
Weiterlesen
„Stoffwechsel-Reha“: Die Chance auf einen Neustart

„Stoffwechsel-Reha“: Die Chance auf einen Neustart

Rehabilitation zeigt praxisnah Wege auf, um eine gesunde Lebensweise langfristig im Alltag zu verankern. Zugleich ist sie Ansporn für jeden Einzelnen, damit aktiv zu einer Linderun...
Weiterlesen
Katze, Hund und Diabetes

Katze, Hund und Diabetes

Diabetes mellitus macht auch vor unseren Haustieren nicht halt. Beim Diabetes handelt es sich um eine Störung im Zuckerstoffwechsel, bei der zu wenig oder kein Insulin von der Bauc...
Weiterlesen

Pflege

Unfall,  Spitalsaufenthalt. Und dann?

Unfall, Spitalsaufenthalt. Und dann?

Wenn ein Familienmitglied plötzlich Pflege braucht, stellt das Angehörige vor große Herausforderungen.
Weiterlesen
Kompetenzwirrwarr  und Zersplitterung

Kompetenzwirrwarr und Zersplitterung

So wird die Ausbildung von dringend benötigtem Pflegepersonal behindert!
Weiterlesen

wussten sie, dass...

... in Österreich jeder

0

Mensch an
Diabetes mellitus leidet?

... zumindest

0

Prozent der Betroffenen nichts davon weiß?

... alle

0

Minuten ein Mensch an den Folgen des Diabetes stirbt?

Quelle: Face Diabetes

Darum setzen wir viel Kraft, Zeit und Energie ein, um Sie umfassend über die Gefahren – aber auch über die Möglichkeiten derer Vermeidung – im Zusammenhang mit Diabetes umfangreich und kompetent zu informieren. Getreu unserem Motto:

mehr wissen – besser leben!

Ernährung

Vegetarismus und Diabetes

Vegetarismus und Diabetes

Vegetarische Ernährungsformen führen in der Regel zu einem verringerten Diabetesrisiko.
Weiterlesen
Essen ohne Reue Genießen bei  Diabetes

Essen ohne Reue – Genießen bei Diabetes

Ist Essen ohne Reue zu empfinden überhaupt möglich, oder sind Genuss und Diabetes ein Widerspruch?
Weiterlesen

rezepte

Regional
Saisonal
Optimal

von Christine Orma

Rezepte zum Nachkochen
 

In unserem Magazin finden Sie regelmäßig – von namhaften Diätologen und Diätologinnen – besonders auf die Ansprüche von Diabetikern konzipierte Rezepte, die nicht nur schmecken, sondern auch Freude beim Nachkochen bereiten!

Und natürlich auch die regional und saisonal abgestimmten Menüvorschläge von Christine Orma!

Weitere, gesunde und leckere Rezepte finden Sie jetzt auch auf unserem YouTube-Kanal!

Jugend

Diabetes und Schule – kein Problem!

Diabetes und Schule – kein Problem!

Kompakte und zertifizierte Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer.
Weiterlesen
Das etwas  andere  Osternest

Das etwas andere Osternest

Erzählungen aus dem Diabetikerleben
Weiterlesen

Bewegung

Mein innerer Schweinehund und ich gehen Schwimmen

Mein innerer Schweinehund und ich gehen Schwimmen

Es ist nie zu spät, um mit Sport zu beginnen. Auch wenn es ein wenig Überwindung bedarf. Manchmal hilft dabei etwas sanfter Druck...
Weiterlesen
Interpretation kontinuierlicher Glukosemessung

Interpretation kontinuierlicher Glukosemessung

... bei sportlicher Aktivität
Weiterlesen

Mein REcht!

THEMA:
Wehrdienst

Müssen Typ-1-Diabetiker in Österreich den Grundwehrdienst ableisten?

Der Judikatur des Verwaltungsgerichtshofes folgend, sind auch Personen, die zwar nur in sehr eingeschränkter Weise militärisch ausgebildet werden können, die aber dennoch für bestimmte Dienstverrichtungen im Bundesheer in Betracht kommen, als „Tauglich“ zu qualifizieren und entsprechend ihrer allenfalls eingeschränkten Dienstfähigkeit im Bundesheer einzusetzen. Lediglich Stellungspflichtige, die auf Grund ihres körperlichen und geistigen Zustandes überhaupt keine militärische Ausbildung erfahren und demnach überhaupt keinen militärischen Dienst verrichten können, sind nicht zum Wehrdienst geeignet und daher untauglich.

Zum Nachlesen

Mein Leben zum blättern
 

Sie suchen nach einem Artikel, den Sie einmal gelesen haben und gerne noch einmal lesen wollen? Stöbern Sie in den Ausgaben von Mein Leben der vergangenen Jahre. Sie stehen Ihnen als PDF oder als interaktives PDF zum Blättern zur Verfügung.

buch gesundes altern

Buchtipps
 

MEIN LEBEN hat für Sie interessante Bücher gelesen, die sich nicht ausschließlich mit dem Thema Diabetes, als auch viel mehr mit gesunder Ernährung und Lebensweise beschäftigen. Lesen Sie hier die entsprechenden Rezensionen.

Hilfe zur Selbsthilfe
Wunden besser verstehen und versorgen

Eine Anleitung für die Praxis von Michaela Krammel (Hg.)

Mein leben plus

Noch mehr fürs Leben mit unserem NEWSLETTER!

Verpassen Sie nie wieder wertvolle, topaktuelle Nachrichten zum Thema Diabetes! Melden Sie sich heute noch zu unserem Newsletter Mein Leben plus an!

Da ist seit 30 Jahren
mehr für Sie drin!

Da kann kein anderes österreichisches Medium mithalten: 30 Jahre geballte Information zum Thema Diabetes! Sorgfältig recherchiert und immer am Puls der Zeit.